Politk

Wer bezahlt die Zuger Politik?

Politik kostet Geld. Davon werden Plakate, Flyer, Werbegeschenke und Inserate bezahlt. Aber wer bezahlt dafür eigentlich? Welche finanziellen Interessen stehen hinter Zuger Parteien, Kandidaten und Initiativen? Bislang erfahren die Zuger Wählerinnen hiervon quasi nichts. Das wollen wir mit der Zuger Transparenzinitiative ändern.

Parteien, Kandidaten und Komitees sollen ihre Finanzen und Spender offenlegen, damit die Wähler erfahren, wer für Abstimmungskämpfe und Wahlwerbung bezahlt hat. Dabei ist die Initiative moderat, denn kleinere Spenden unter 5000 Franken sollen weiterhin ohne Namensnennung möglich sein.

Die Finanztransparenz in der Politik ist überfällig. Seit Jahren ermahnt die internationale Gemeinschaft die vermeintliche Musterdemokratie Schweiz, bei der Politikfinanzierung endlich Transparenz zu schaffen.

Gerade der Widerstand aus dem bürgerlichen Lager zeigt, wie notwendig die Transparenz ist. Dort möchten offenbar Grossspender weiterhin ihren Einfluss auf die Politik im Dunkel ausüben können. Das darf nicht sein.

Unterschreibe deshalb für die Zuger Transparenzinitiative!

Image Credits: CC-BY-SA Niabot

0 Kommentare zu “Wer bezahlt die Zuger Politik?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.