Politk

JA zur Teilliberalisierung der Ladenöffnungszeiten

Die PARAT Kanton Zug beschliesst die JA-Parole zur teilweisen Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten.

Präsident Stefan Thöni begründet dies damit, dass Läden dann geöffnet sein sollen, wenn arbeitstätige Menschen einkaufen können und wollen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund von Arbeitszeitmodellen, bei denen der Feierabend nicht mehr viele Menschen um Punkt fünf Feierabend machen. Liberaler Ladenöffnungszeiten verbessern auch die Konkurrenzfähigkeit von Ladengeschäften gegenüber dem Onlinehandel, der glücklicherweise keine Öffnungszeiten kennt.

Der Schutz des Verkaufspersonals ist der PARAT zwar wichtig, steht einer Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten aber nicht zwingend im Weg und ist zudem auf Bundesebene geregelt. Die PARAT Kanton Zug wünscht sich vom Bund eine bessere Kompensation von Arbeit auf Abruf, angeordneter Abendarbeit und Überzeit.

Zuletzt wünscht sich die PARAT auch erweiterte Öffnungszeiten für den Service Public von Abfallentsorgung bis Poststellen, um den Lebensgewohnheiten des modernen Menschen besser Rechnung zu tragen.

0 Kommentare zu “JA zur Teilliberalisierung der Ladenöffnungszeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.